Achtern Knick

 Diese kleine Gruppe hatte das Verlangen größer zu werden, somit wurde die Bläserin Beate Langbehn von den Bläsern gebeten eine neue Mannschaft zu gründen, welche Freude am Jagdhornblasen hat.

Es fand sich 2004 eine Gruppe von ca. 14 Personen aus dem Bereich Kühren, Wahlstorf und Preetz, welche Interesse und Lust am Jagdhornblasen verspürten. Davon hatten die wenigsten etwas mit der Jagd zu tun! Seit 2006 spielt nun die gesamte Meute zusammen, weil Beate aus dieser Gruppe eine gute Truppe gezaubert hat.

 

Die Gesamtstärkte der Gruppe besteht heute aus 20 Mitgliedern, wovon leider aus Termingründen einige nicht immer bei den Auftritten dabei sein können, deshalb ist auch eine Verstärkung der Gruppe sehr wichtig. Das jüngste Mitglied ist Annika und sie spielt das größte Horn, ein Parforcehorn. Es werden neben den Jagdsignalen auch Märsche, Fanfaren und Jägerlieder gespielt.

Um Auftritte bei Veranstaltungen zu meistern, muss die Gruppe selbstverständlich üben! Zur Zeit wird jeden Montag um 19:00h in den Räumen des Landgasthofes Langenrade in Ascheberg geübt. Die Übungsstunde bis 20:00 Uhr wird sehr locker und lustig gestaltet. Beate hat nach wie vor viel Spaß und Ausdauer die Gruppe zu unterrichten.

 

Gerne werden neue Bläser begrüßt, ob Anfänger oder Fortgeschrittene die Freude an diesem Instrument haben.

Achtern Knick würde sich sehr freuen, wenn in Kürze neue Mitglieder in der Gruppe begrüßt werden können.

 

Daher meldet Euch bitte bei

Beate Langbehn 04342 - 3797 oder 0160 - 6304199 oder bei

Jens Rothe 04521 - 8303767 oder 0171 - 9942343.

 

Es geht selbstverständlich auch per Mail unter: e.b.langbehn@freenet.de oder rothe.eutin@freenet.de